News

Allerheiligen

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. – Immanuel Kant

Wie jedes Jahr, ist der 1. November all jenen geliebten Menschen gewidmet, die heute nicht mehr bei uns sind.

Die Situation, eine nahestehende Person in seinem Leben zu verlieren, ist nicht leicht. Einerseits natürlich persönlich, anderseits ist das Ableben auch mit vielen Problemen, wie beispielsweise Einkommensverlusten oder Begräbniskosten verbunden. Die Kosten können dabei undenkbar hoch ausfallen und es bleibt die Frage, woher das Geld genommen wird. Was viele nicht wissen ist, dass es hierfür Versicherungslösungen gibt.

Die Begräbniskostenvorsorge bietet die Möglichkeit für den Ernstfall alles geregelt zu haben und seine Angehörigen finanziell zu entlasten. Natürlich kann man sich in jeder Phase seines Lebens absichern, jedoch wird eine solche Absicherung mit steigendem Alter teurer. Deshalb empfiehlt es sich, so früh wie möglich vorzusorgen.

Gerade ein frühes Einstiegsalter bietet den Vorteil einer niedrigen Prämie, sowohl in der Begräbniskostenversicherung wie auch in einer Lebensversicherung.

Ihr EFM Versicherungsmakler berät Sie gerne!