Meine Reiseversicherung

Damit Sie unbeschwert den Urlaub genießen können

  • Übersicht

    Meine Reiseversicherung

    Eine Urlaubsreise birgt neben dem Erholungsfaktor auch zahlreiche Risiken, die durch einen adäquaten Versicherungsschutz in Form einer Reiseversicherung aber abgefedert werden können.

    Aber was ist eigentlich in meinen Polizzen bereits versichert (Unfall, Privathaftpflicht im Ausland,...), welchen Schutz enthalten die Kreditkarten oder die Automobilclubs und was muss ich bei einer Reise noch zusätzlich versichern. Die Antwort und den Marktüberblick gibt Ihnen Ihr EFM Versicherungsmakler.

    Egal ob In- oder Ausland: so können Sie Ihren Urlaub sorglos genießen.

    Beispiele zur Reiseversicherung:

    a) Maike T. und ihr Mann buchen eine Rundreise in den USA. Nach drei traumhaften Wochen in Amerika stürzt Frau T. am Flughafen schwer und zieht sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. Sofort wird sie ins Krankenhaus gebracht, wo sie operiert werden muss. Erst nach sieben Tagen kann sie die Heimreise antreten. Die Reiseversicherung organisiert die Rückflüge des Paares. Auch ein Arzt wird in die USA geschickt, um Frau T. auf ihrer Heimreise zu begleiten.

    b) Ruth K. und ihr Freund Michael S. buchen eine Reise nach Venedig. Als sie am dritten Tag des Urlaubs nach dem Abendessen von einem Restaurant ins Hotel zurückgehen, wird Frau K. von einem Jugendlichen die Handtasche weggerissen. Inhalt: Studentenausweis, Reisepass, Bankomatkarten sowie Führerscheine und E-Cards. Die Versicherung kommt für die Kosten auf.

  • Service

    Unser Tipp: Mit dem Auto in den Urlaub

    Kerosinzuschläge, Flughafengebühren, Luftverkehrsabgaben und steigende Hotelpreise lassen vor allem Fernreisen immer mehr zu einem Luxus werden. Viele Österreicher fahren daher mit dem Auto auf Urlaub. Doch besonders hier muss auf Besonderheiten im Ausland geachtet werden.

    Ein Problem, das auftauchen könnte, wenn Sie im Ausland schuldlos in einen Unfall verwickelt werden, sind die niedrigen Deckungssummen der Kfz-Versicherung. Während die allgemeine österreichische Versicherungssumme in diesem Bereich mindestens 7 Millionen Euro beträgt, kann diese in bestimmten Ländern wesentlich geringer sein. Im schlimmsten Fall reichen diese Beträge nicht aus, den gesamten Schaden auszugleichen. Aus diesem Grund ist der Abschluss einer Reisekaskoversicherung jedenfalls sinnvoll. Zusätzlich sollte man für eine ausreichende private Unfallversicherung sorgen. Wenn man mit Mietfahrzeugen im Ausland unterwegs ist, sollte man auch auf entsprechend hohe Versicherungssummen in der Haftpflichtversicherung achten (zumindest EUR 10 Mio.)

    Auch auf die Grüne Karte, der international anerkannte Kfz-Versicherungsnachweis, sollte im Gepäck sein, wenn Sie z.B. nach Slowenien, Ungarn, Italien, Tschechien, Kroatien oder in die Schweiz reisen.

    Auch während der Fahrt ist zu beachten, dass es Unterschiede bei den Verkehrsregeln (z.B. Lichtpflicht, Rechtsabbiegen bei Rot, Mautgebühren) gibt, welche bei Nichtbeachtung zu Geldstrafen führen können. So gibt es in Slowenien, Ungarn, Italien, Tschechien, Slowakei und Kroatien eine ganzjährige Lichtpflicht. Manchmal beschränkt sich das auf bestimmte Straßen – mit Licht sind Sie jedoch auf der sicheren Seite.

    Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem EFM Versicherungsmakler.


    SERVICE: Prämien online berechnen | Calcualte your travel insurance premium

    Berechnen Sie ganz einfach online Ihre persönliche Versicherungsprämie für Ihren Urlaubsschutz! Natürlich werden Sie bei all unseren Versicherungsmaklern in ganz Österreich kompetent zum Thema Reiseversicherung beraten. Ihr EFM Makler freut sich auf Ihren Anruf!

    SERVICE: Reiseinformationen vom Bundesministerium

    Hier finden Sie nützliche Informationen, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihre Reise oder Ihren Urlaub antreten.

    SERVICE: Was tun bei einem Schaden?

    Sehen Sie hier im Überblick, was Sie im Schadensfall unbedingt beachten müssen.

    SERVICE: Polizzenschnellcheck

    Überprüfen Sie Ihre Polizzen stichprobenartig auf die wichtigsten Dinge. Sollte etwas fehlen, lassen Sie sich unbedingt von einem Versicherungsmakler beraten!

  • Reise-Checkliste

    FAQ & Download Reisecheckliste

    Reicht die E-Card für Reisen ins Ausland?
    Für eine ärztliche Behandlung im EU-Ausland reicht nicht immer die Vorlage der E-Card aus. Hier können Kosten bis zu 1.000 Euro pro Tag anfallen, von denen man aber nur einen Bruchteil von der Krankenkasse rückerstattet bekommt. In vielen Ländern liegt das Niveau der Spitäler weit unter denen in Österreich. Um einen Heimtransport und eine ausreichende medizinische Vorsorge zu gewährleisten, ist eine Reisekrankenversicherung empfehlenswert.

    Deckt meine private Unfallversicherung bei Reisen?
    Ja. Sollten Sie keine private Unfallversicherung mit ausreichendem Schutz haben, sollten Sie eine solche abschließen, da sie Unfallkosten, Bergung und Rückholung beinhaltet.

    Ist der Schutz durch Kreditkarte & Automobilclub (ÖAMTC, ARBÖ) ausreichend?
    Der Reiseschutz durch Kreditkarte oder Automobilclubs reicht leider oft nicht aus, da eine zu geringe Deckung inkludiert ist. Die Kreditkarte deckt oft nur Urlaubsleistungen, die auch mit der Kreditkarte bezahlt wurden. Informieren Sie sich auf jeden Fall bei einem Versicherungsmakler, ob Sie noch zusätzlichen Schutz benötigen.

    Was sind die häufigsten Probleme bei Reisen?
    Die häufigsten Beschwerden tauchen beim Fliegen (Verspätungen, Gepäckverlust etc.) oder bei einer mangelhaften Hotelunterbringung auf. Doch bereits jeder zehnte überlegt seine Reise zu stornieren. Für diese Belange sollten Sie unbedingt vorsorgen.

    Reicht der Reiseschutz aus dem Reisebüro?
    Nicht immer ist der Griff zum Versicherungspaket aus dem Reisebüro die richtige Wahl! Einige Risiken sind meist schon durch vorhandene Versicherungen abgedeckt, andere müssen extra versichert werden.

    Ab wann gilt die Reiseversicherung?
    Das ist unterschiedlich. Überprüfen Sie VOR Abschluss einer Versicherung den Versicherungsbeginn. Wenn dieser erst auf den Tag der Abreise festgelegt ist, sind Reiserücktritte vor diesem Tag nicht versichert! 

    Kann ich Wertgegenstände im Urlaub mit mir führen?
    Sie können sie natürlich mit sich führen, aber Geld, Wertpapiere, Fahrkarten, Urkunden und Dokumente jeder Art, Gegenstände mit Kunst- oder Liebhaberwert, technische Geräte (etwa Fotoapparat), Pelze, Uhren, Schmuck sind gar nicht oder nur begrenzt versichert. Sie sollten bei Flugreisen keinesfalls im Koffer, sondern im Handgepäck transportiert werden. 

    Sind meine Wertgegenstände in einem Hotelsafe sicher?
    Oft wird für einzelne Gegenstände eine „angemessene“ Verwahrung (zum Beispiel Safe) vorgeschrieben. Gibt es im Hotel jedoch keinen Safe, besteht für diese Gegenstände auch kein Versicherungsschutz. 

    Was tun im Schadensfall?
    Mehr hier.

    HIER REISECHECKLISTE DOWNLOADEN

    Was Sie vor der Abreise unbedingt beachten sollten...

  • Wussten Sie...?

    Wussten Sie, dass...

    …viele Risken, die in einer Reiseversicherung versichert werden können, oft schon ihn Ihren bestehenden Versicherungsverträgen ausreichend versichert sind (z.B. Unfallversicherung, Krankenversicherung, Privathaftpflichtversicherung)? Wirklich relevant sind in diesem Fall oft nur noch die Stornoversicherung sowie eine evtl. Rückholkostenversicherung.

  • Jetzt anfragen

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen

    oder wenden Sie sich direkt an ein Büro in Ihrer Nähe

    Anfrageformular

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen
    Ihre Daten werden nicht für werbliche Zwecke genutzt und auch nicht an Dritte weitergegeben.