Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines

1.1 Sie als Kunde und wir, die EFM Versicherungsmakler AG (EFM), als Versicherungsmakler im Sinne des § 26 MaklerG sind Vertragspartner.

1.2 Wir verpflichten uns im Sinne des § 27 MaklerG überwiegend Ihre Interessen zu wahren.

1.3 Beschränkung auf österreichische Versicherer und Versicherer des EWR Raumes: Die Interessenwahrung in Bezug auf die Vermittlung des bestmöglichen Versicherungsschutzes wird, soweit im Einzelfall nicht ausdrücklich anders vereinbart, örtlich auf Versicherungsgesellschaften mit Sitz in Österreich sowie auf Versicherer des europäischen Wirtschaftsraumes, sofern diese sich der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit der österreichischen Gerichte und des österreichischen Rechts unterwerfen, beschränkt.

1.4 Betreuung durch die EFM: Zur Wahrung Ihrer Interessen und zum Tätigwerden des EFM Maklers im Sinne des § 28 MaklerG bedarf es eines Auftrages. Die Annahme eines derartigen Auftrages behält sich die EFM ausdrücklich vor.

II. Unsere Leistungen

2.1 EFM Polizzenüberprüfung

2.1.1 Wir überprüfen einmalig die bestehenden Versicherungsverträge

2.1.2 Die Leistungen des EFM Servicepaketes (Punkt 2.2) sind NICHT in der EFM Polizzenüberprüfung enthalten.

2.2 EFM Servicepaket

2.2.1 Leistungen der EFM Polizzenüberprüfung

2.2.2 Risikoerfassung: Mit Ihrer Unterstützung erfassen wir Ihre Daten, um dadurch Ihre persönliche Risikosituation analysieren zu können.

2.2.3 Feinabstimmung eines angemessenen Deckungskonzeptes: Auf Basis der Risikoerfassung erstellen wir ein angemessenes Deckungskonzept, welches wir mit Ihnen besprechen und gemeinsam mit Ihnen fein abstimmen.

2.2.4 Bestmöglicher Versicherungsschutz: Nach Absprache mit Ihnen vermitteln wir den für Sie bestmöglichen Versicherungsschutz. Neben der Höhe der Versicherungsprämie achten wir insbesondere auf den vom Versicherer angebotenen Deckungsumfang, auf die fachliche Kompetenz des Versicherers, auf die Kompetenz des Versicherers bei der Schadensabwicklung und die Vertragslaufzeiten des Versicherungsvertrages. Wir beurteilen die Solvenz des Versicherers im Rahmen der uns zugänglichen fachlichen Informationen. Abschluss, Änderungen und Kündigungen von Versicherungsverträgen führen wir in Ihrem Interesse mit höchster Sorgfalt in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung durch. Wenn Sie uns Änderungen Ihrer Risikosituation bekannt geben, werden wir Ihren Versicherungsschutz entsprechend anpassen.

2.2.5 Produkt- und Prämienvorteile: Sie erhalten als EFM Kunde die zwischen uns und den Versicherern vereinbarten Sonderkonditionen, insbesondere Prämienvorteile, Sonderklauseln, Sondervereinbarungen.

2.2.6 Betreuung und Hilfe im Schadenfall: Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung eines Schadenfalles. Für die bestmögliche Betreuung im Schadenfall ist es erforderlich, dass Sie uns jeden Schadenfall rasch schriftlich melden und uns sämtliche relevanten Informationen und Unterlagen umgehend zur Verfügung stellen.

2.2.7 Rechtsschutz bei Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen: Durch den Abschluss des EFM Servicepaketes genießen Sie auch Versicherungsschutz für Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen. Der Umfang des Versicherungsschutzes bestimmt sich nach der jeweiligen Rahmenvereinbarung zwischen uns und unserem Versicherungspartner.

III. Wer hat Anspruch auf unsere Leistungen

3.1 Sie als unser Kunde haben Anspruch auf unsere Leistungen. Neben Ihnen haben mit Ihrer Zustimmung folgende Personen Anspruch auf unsere Leistungen, wenn diese Personen am Auftrag angeführt sind:

3.1.1 Ihr in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen lebender Ehegatte oder Lebensgefährte und

3.1.2 Ihre minderjährigen Kinder (auch Enkel-, Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder; Enkelkinder jedoch nur, wenn sie in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen leben)

3.1.3 Volljährige Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres haben Anspruch, sofern sie kein eigenes regelmäßiges Einkommen haben und in der Berufsausbildung stehen bzw. ihren ordentlichen Präsenzdienst oder Wehrersatzdienst ableisten.

3.1.4 Bei Firmen- und Landwirtschaftskunden hat das Unternehmen Anspruch auf unsere Leistungen für den Betriebsbereich. Sofern gesondert vereinbart, kann auch der Privatbereich für eine genannte Person eingeschlossen werden. In diesem Fall gelten auch Pkt. 3.1.1 bis 3.1.3 für die genannte Person.

IV. Vertragsdauer, Kündigungsmöglichkeit

4.1 EFM Polizzenprüfung: Der Vertrag endet, wenn wir die vereinbarte (einmalige) Leistung erbracht haben, ohne dass es einer gesonderten Erklärung bedarf.

4.2 EFM Servicepaket: Vertragsbeginn ist der dem Unterschriftsdatum folgende Monatserste. Der Vertrag wird für die Dauer eines Jahres abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn er nicht einen Monat vor Ablauf des Vertrages mittels eingeschriebenen Briefes gekündigt wird. Der Versicherungsschutz für Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen beginnt mit dem dem Unterschriftsdatum folgenden Tag.

4.3 Kündigung aus wichtigem Grund: Bei Vorliegen wichtiger Gründe kann der Vertrag von jedem Vertragspartner ohne Einhaltung einer Frist vorzeitig aufgelöst werden. Wichtige Gründe, die uns zur sofortigen Auflösung des Vertrages berechtigen, sind insbesondere gegeben, wenn

4.3.1 Sie die Versicherungsprämien an den Versicherer unberechtigt nicht bezahlen

4.3.2 Sie mit der Bezahlung des vereinbarten Beitrages bzw. von Verwaltungsauslagen an uns länger als 28 Tage trotz Nachfristsetzung in Verzug sind.

4.4 Durch die Beendigung des Vertrages gehen auch alle Vorteile, die Sie als EFM Kunde bei den Versicherungsunternehmen erhalten haben, verloren. Dies gilt insbesondere für Prämienvorteile, Sonderklauseln, Sondervereinbarungen. Die Versicherer werden von uns über eine Auflösung dieses Vertrages informiert.

V. Ihre Verpflichtungen

5.1 Informationspflicht: Sie verpflichten sich uns alle Umstände mitzuteilen, die erforderlich sind, um Ihre Interessen gegenüber dem Versicherer wahren zu können. Sie verpflichten sich insbesondere uns alle Risiken mitzuteilen, die Einfluss auf Ihre Versicherungsverträge haben können. Sie verpflichten sich auch uns alle relevanten Veränderungen (z.B. Adresse, Beruf, längere Auslandsaufenthalte, bauliche Veränderungen) unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Eine Haftung unsererseits für Schäden infolge unrichtiger, verspäteter oder unvollständiger Angaben, insbesondere von Risiken, ist ausgeschlossen.

5.2 Unterstützung bei der Risikoerfassung: Sie verpflichten sich sämtliche für den Abschluss der gewünschten Versicherungsverträge relevanten Daten wahrheitsgemäß und vollständig bekannt zu geben, insbesondere aber auch, sofern erforderlich, an einer Risikobesichtigung vor Ort teilzunehmen.

5.3 Vorläufiger Versicherungsschutz: Sie nehmen zur Kenntnis, dass ein von Ihnen oder für Sie durch uns unterfertigter Versicherungsantrag noch keinen Versicherungsschutz bewirkt. Der Versicherungsantrag bedarf der Annahme durch die Versicherer (Zustellung einer Polizze). Sie nehmen somit zur Kenntnis, dass zwischen Unterfertigung des Versicherungsantrages und dessen Annahme durch den Versicherer ein Zeitraum ohne Versicherungsschutz bestehen kann. Wir verpflichten uns allerdings, jeden unterfertigten Versicherungsantrag unverzüglich an den Versicherer weiterzuleiten. Für die Vereinbarung eines vorläufigen Versicherungsschutzes (vor Annahme des Antrages durch den Versicherer) bedarf es einer besonderen kostenpflichtigen Vereinbarung mit dem Versicherer, die im Einzelfall getroffen werden kann.

VI. Haftung durch die EFM

6.1 Für bestehende Deckungslücken wird keine Haftung übernommen. Bis zur Besprechung Ihrer Risikoanalyse und Ihres Deckungskonzeptes ist eine Haftung ausgeschlossen (Ausgenommen vorläufiger Versicherungsschutz durch den EFM Versicherungsmakler).

6.2 Haftung nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit: Wir haften nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausdrücklich ausgeschlossen. Im Bereich der groben Fahrlässigkeit wird die Haftung mit der jeweils aktuell geltenden Haftpflichtversicherungssumme (entspricht zumindest der Pflichtversicherungssumme für Versicherungsvermittler nach § 137c GewO) begrenzt.

6.3 Wir haften nicht für Schäden, die aus der Ermittlung der Versicherungssumme im Schadensfall resultieren, wenn die Versicherungssumme von Ihnen gewählt wurde, obwohl wir Sie auf eine möglicherweise zu geringe Versicherungssumme hingewiesen haben (z.B. Unterversicherung).

6.4 Verständigungs- und Schadenminderungspflicht: Sie verpflichten sich, uns unverzüglich nach Kenntnis eines Haftungsfalles zu verständigen und alle Vorkehrungen zu treffen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

6.5 Verjährung: Schadenersatzansprüche gegen uns verjähren, sofern Sie nicht innerhalb von 6 Monaten, nachdem Sie oder die Anspruchsberechtigten den Schaden und Schädiger kannten oder kennen mussten, spätestens aber 3 Jahre nach dem anspruchsbegründenden Ereignis, gerichtlich geltend gemacht werden.

VII. Beiträge

7.1 Für die EFM Polizzenüberprüfung ist eine einmalige Aufwandsentschädigung, für das EFM Servicepaket ist eine jährliche Aufwandsentschädigung fällig (Beitrag).

7.2 Eine Provision steht uns, soweit nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart ist, von Ihnen nicht zu.

7.3 Zahlungsverzug: Sollten Sie mit der Zahlung des vereinbarten Beitrages in Verzug sein, werden wir Sie schriftlich an die Zahlung Ihres Beitrages erinnern. Wir können in dieser Erinnerung eine Nachfrist setzen. Nach Ablauf dieser Nachfrist können wir den Vertrag kündigen. Bei Beendigung des EFM Servicepaketes entfallen unsere Pflichten aus diesem Vertrag (inkl. Maklerhaftung) wie auch der Rechtsschutz für Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen, wenn der Beitrag zum Ablauf der Mahnfrist noch nicht einbezahlt wurde.

VIII. Schlussbestimmungen

8.1 Schriftlichkeitsgebot: Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages und der Vollmacht bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform; dies gilt auch für das Abgehen vom Schriftlichkeitsgebot.

8.2 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen: Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen oder Abschnitte dieses Vertrages sowie der AGB berührt die Verbindlichkeit der restlichen Bestimmungen nicht.

8.3 Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht:

8.3.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand: Sitz der EFM Versicherungsmakler AG;

8.3.2 Es wird ausdrücklich die Anwendung österreichischen Rechts vereinbart.

8.4 Datenschutz: Der Versicherungsmakler ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Er hat die Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Kunden, die ihm bei seiner Beratung bekannt werden, zu wahren und nur solche Informationen weiterzugeben, die zur Beurteilung des zu versichernden Risikos notwendig sind. Der Kunde gibt bis auf Widerruf seine Einwilligung, dass seine persönlichen Daten automationsunterstützt von EFM verarbeitet und ausschließlich in Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtung an Dritte weitergegeben werden. Die EFM ist zur Kontaktaufnahme - auch zu Informations- und Werbezwecken - per Fax, E-Mail, Telefon und SMS gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz 2003 berechtigt.

8.5 Änderungen der AGB: Die aktuell gültigen AGB der EFM sind im Internet unter www.efm.at abrufbar. Geänderte AGB werden 30 Tage nach Veröffentlichung im Internet gültig, sofern Sie nicht ausdrücklich innerhalb dieser 30 Tage widersprechen.