Versicherungen für Land- und Forstwirtschaft

Damit Ihre Versicherungen auch einen guten Boden haben

  • Übersicht

    Versicherungen für Land- und Forstwirtschaft

    Der Land- und Forstwirt in der heutigen Zeit ist in seiner Betriebsführung und Entwicklung individueller denn je. Wir als EFM Versicherungsmakler sind in der Lage diesen individuellen Schutz optimiert und trotzdem preiswert zu schaffen und langfristig für Sie abzusichern.

    Sachversicherungen: Sparten wie Feuer, Sturm, Leitungswasser sind schnell versichert - aber ist in diesen Sparten auch alles enthalten? Ist Ihr Feuerschaden auch dann gedeckt, wenn der Traktor nicht wirklich vorschriftsmäßig abgestellt war? Sind Sie sicher, dass Ihre Neuwertversicherung im Schaden tatsächlich den Neuwert bezahlt? Viele Beratungen, auch für diverse Landwirtschaftskammern haben gezeigt, dass sich diese Sachlage im Schaden oft anders darstellt.

    Haftpflicht und Rechtsschutz: Das Risiko des Landwirtes von heute ist speziell bei Schäden an Dritten um ein Vielfaches gestiegen. Seien es Personenschäden, Schäden bei Holzfällung, Schäden durch hemmstoffhaltige Milch oder Umweltschäden. Viele Punkte, die oft nicht bedacht werden .... und deshalb zu niedrig versichert sind. Ist die Versicherungssumme in der Haftpflicht auch zeitgemäß oder sind Sie noch mit Summen von EUR 750.000 oder max. mit EUR 1.500.000 versichert? In der Polizze sind Umweltschäden angeführt - ist aber auch das Risiko der neuen Landes- und Bundesumwelthaftungsgesetze mitversichert? Unsere Erfahrung hat gezeigt: in vielen Fällen nicht - in den restlichen Fällen zumeist nicht ausreichend - auch wenn es mündlich zugesagt wurde!

    Kraftfahrzeuge: Auch wenn Sie Sonderlösungen und Sonderkonditionen benötigen um den optimalen Versicherungsschutz genießen zu können, können wir Ihnen oft viel Prämie sparen. Gerade in Bereichen gewerblicher Nutzung, Maschinenringservice und Winterdienst, tun sich oft Abgründe auf. Die Prämien sind oft unverschämt hoch und trotzdem ist kein Versicherungsschutz gegeben - sogar Bestätigungen von Versicherungen sind hier fachlich nicht korrekt. Die Haftung bleibt aber beim Landwirt.

    Selbstvermarktung und Buschenschänken:  Als Vermarkter Ihrer eigenen Produkte setzen Sie sich einem erhöhten Risiko aus. Sie sollten sich folgende Fragen überlegen: Erfolgt die Selbstvermarktung nur an Endkunden oder an Personen und Firmen, die Ihre Produkte weiterverarbeiten? Sind in diesem Bereich nur Familienmitglieder, die in der Land- und Forstwirtschaft gemeldet sind, beschäftigt oder auch fremde Arbeitskräfte? Haben Sie schon überprüft, ob Ihr Umsatz aus diesem Bereich auch durch die Versicherung tatsächlich noch gedeckt ist?

    Landwirt und Maschinenring: Egal ob Nachbarschaftshilfe, Winterdienst oder Baumfällung - alle drei Punkte sind anders zu behandeln. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand.

    Hagelversicherung: Auch wenn es nur eine Hagelversicherung gibt, passen Sie jährlich die Versicherungssummen an. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

    Beispiele zu landwirtschaftlichen Versicherungen

    Maschinenring: hier

    Hagelversicherung:

    Das Frühjahr ist die Zeit, in der Hagelversicherungssummen angepasst werden können. Dieses Jahr waren die Preise für Mais sehr niedrig (1 ha für ca. EUR 1.000).  Jakob S. hat jedoch nicht daran gedacht, da er von seinem Versicherungsvertreter nicht aktiv darauf angesprochen wurde. Nach dem schlimmen Hagel  im Sommer stiegen die Preise bis zum Herbst auf über EUR 2.200 pro ha. Dies bedeutet, dass Jakob S. mit 10 ha Mais ca. 12.000 Euro verloren hat.

  • Jetzt anfragen

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen

    oder wenden Sie sich direkt an ein Büro in Ihrer Nähe

    Anfrageformular

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen
    Ihre Daten werden nicht für werbliche Zwecke genutzt und auch nicht an Dritte weitergegeben.