Versicherungen für das landwirtschaftliche Lohnunternehmen

Damit Ihre Maschinen optimal versichert sind

  • Übersicht

    Versicherungen für das landwirtschaftliche Lohnunternehmen

    Der Maschinenpark und der Einsatz sprengen die landwirtschaftliche Tätigkeit - Sie haben den Schritt zum Lohnunternehmer gemacht. Das Risiko hat sich dadurch jedoch erheblich geändert und in vielen Fällen sogar erhöht. Unsere Erfahrung in diesen Bereichen verhilft Ihnen zur "existenzsichernden Lösung".

    Unbedingt beachten müssen Sie Kfz Versicherungen, Sachversicherungen, Haftpflicht und Rechtsschutz sowie technische Versicherungen (z.B. für Ihren Traktor).

    Beispiele für ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen

    a) Thomas Z. stellt seine Zugmaschine bei einem Bekannten unter, da er seine Garage über das Wochenende für eine Feierlichkeit benötigt. Durch unglückliche Umstände wird die Garage des Bekannten durch ein Feuer zerstört. Die Sachversicherung von Thomas Z. bezahlt zwar den Schaden an der Zugmaschine, nicht jedoch an der angehängten Maschine. Ihr Versicherungsmakler hätte Sie auf diese Deckungslücke rechtzeitig hingewiesen.

    b) Familie H. spricht mit ihrem "Versicherungsexperten" über Betriebshaftpflicht. Dieser rät der Familie davon ab, da alle Arbeiten mit Zugmaschinen erledigt werden und diese sowieso versichert sind. Als ein paar Monate später bei Waldarbeiten ein Baum nicht richtig fällt und beim Nachbarn einen Schaden verursacht, bleibt die Familie auf den Kosten sitzen. Eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung hätten Ihnen zwar nicht den Schaden, jedoch viel Ärger, erspart.

  • Jetzt anfragen

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen

    oder wenden Sie sich direkt an ein Büro in Ihrer Nähe

    Anfrageformular

    Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen
    Ihre Daten werden nicht für werbliche Zwecke genutzt und auch nicht an Dritte weitergegeben.