News

Dokumentation von Wertsachen

Schäden passieren leider schneller als man denkt. Ein Wasserrohrbruch, ein Einbruch oder sogar ein Brand – glücklicherweise gibt es Versicherungen. Doch wie dokumentiert man seine Wertsachen für die Versicherung richtig, sodass es zu keinen Problemen im Schadensfall kommt?

Hier ein paar Tipps für die richtige Dokumentation von Wertsachen:

  1. Rechnungen aufbewahren
    Generell ist es wichtig Rechnungen aufzubewahren, da auf dieser das Alter eines Wertgegenstandes und der ungefährere Wert (wichtig für die Schätzung der Schadenshöhe) schnell und einfach ersichtlich ist.

  2. Fotos
    Gerade bei Wertsachen, die schon älter sind und für die es keine Rechnung mehr gibt, empfehlen sich Fotos für die Beweisbarkeit des Besitzes.

  3. Richtige Aufbewahrung der Dokumentation
    Natürlich helfen die besten Fotos und Rechnungskopien nichts, wenn diese sich auf dem gestohlenen oder zerstörten Laptop oder in der abgebrannten Wohnung befinden. Wichtig daher: die Dokumentation unbedingt außerhalb der Bewohnung oder in einer digital sicheren Form aufzubewahren!

Für eine erfolgreiche Leistung der Versicherung im Schadensfall ist natürlich vorab der Abschluss einer wirklich guten Versicherung wichtig, denn selbst die beste Dokumentation hilft nicht, wenn die Versicherung eine bestimmte Deckung ausschließt.

Ihr EFM Versicherungsmakler vergleicht alle Versicherungen am Markt und bietet Ihnen die Versicherungen die wirklich zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt.