News

Fahrzeugeinbrüche

Beinahe jeder kennt Betroffene oder wurde bereits selbst zum Opfer: Fahrzeugeinbrüche sind ärgerlich und kommen leider tagtäglich auf Österreichs Straßen vor. Nicht nur durch die verschwundenen Wertgegenstände, sondern auch die Schäden, die an den betroffenen Autos entstanden sind, verursachen bei Fahrzeugeinbrüchen hohe Kosten. Was kann man gegen Fahrzeugeinbrüche vorbeugend tun?

Vor einigen Jahren waren die häufigsten, entwendeten Gegenstände eingebaute Autoradios oder die Handtasche der Frau. Heutzutage bewahren wir viel häufiger wertvolle Gegenstände im Auto auf. Teure Sonnenbrillen, Navigationsgeräte, Smartphones, Notebooks, Tablets oder Markenkleidung sind häufige Ziele der Einbrecher. Oft ist man machtlos, selten werden Fahrzeugeinbrecher gefasst, ein paar Dinge kann man aber dennoch zur Vorbeugung unternehmen:

Fenster komplett verschließen
Speziell im Sommer passieren Fahrzeugeinbrüche häufig durch teilweise geöffnete Fensterscheiben. Diese ermöglichen den Dieben das lautlose Eindringen. Für das Einschlagen von Fensterscheiben gibt es bei Einbrechern häufig eine Hemmschwelle, da der Lärm Menschen in der Nähe alarmieren könnte.

Türen & Kofferraum versperren
Dass Türen jederzeit verschlossen werden sollten, auch wenn man sich nur kurz vom Auto entfernt, sollte klar sein. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass Täter durch unverschlossene Kofferräume in das Fahrzeuginnere gelangen oder Gegenstände direkt aus dem Kofferraum entwenden. Also lieber auf Nummer sicher gehen und nachprüfen, das erspart Ihnen im Nachhinein großen Ärger! Gerade bei älteren Fahrzeugen sollte man auch immer wieder prüfen, ob das Schloss für den Kofferraum noch intakt ist und die Zentralverriegelung auch wirklich noch bei allen Türen und dem Kofferraum funktioniert.

Wertgegenstände mitnehmen oder nicht sichtbar verstauen
Oft reicht schon ein Kabel eines Navigationsgerätes oder der nur leicht unter dem Sitz hervorschauende Träger einer Handtasche zum Einbruch. Wir raten daher Wertgegenstände nicht im Auto liegen zu lassen oder im Handschuhfach zu verstauen. Die meisten Verbrecher meiden Autos, bei denen nicht bereits auf den ersten Blick Wertgegenstände erkennbar sind.

Der Diebstahl eines kompletten Fahrzeugs kann in einer Teil- oder Vollkaskoversicherung ebenso versichert werden wie Gegenstände des privaten Bedarfs, die bei einem Einbruch entwendet werden. Hierbei gilt es jedoch vor allem die oben genannten Punkte zu beachten, da es sonst passieren kann, dass Versicherungen im Schadenfall nicht in den Schaden eintreten müssen. Deckungssummen und etwaige Selbstbehalte sowie der generelle Versicherungsschutz sind von Versicherung zu Versicherung verschieden. Zusätzlich dazu können private Gegenstände auch im Falle eines Einbruchs im Rahmen der Haushaltsversicherung versichert sein. Ein Versicherungsvergleich zahlt sich also aus!

Nähere Informationen zum Thema Fahrzeugeinbrüche erhalten Sie bei Ihrem EFM Versicherungsmakler!